Herzenssprechstunde und -spaziergänge

Ein aktivierendes Kulturprogramm für Menschen in der Nachbarschaft

Das Konzept wurde von Karin Nell (Ev. Erwachsenenbildung in NRW) zunächst als ein Angebot für vereinsamte alte Menschen entwickelt. Der Name steht für die ursprüngliche Idee, mit Hausärzten zu kooperieren und am Mittwochnachmittag leerstehende Wartezimmer zu nutzen für eine „Herzenssprechstunde“ gegen Einsamkeit.

Die Herzenssprechstunden werden in der Regel von zwei Personen, meist geschulten Freiwilligen, geleitet. Es finden insgesamt 5-6 Treffen á 2 Stunden statt Im Mittelpunkt des Austauschs stehen Fragen und Themen, die zu Herzen gehen: Welche Worte berühren mein Herz? Welche Musik erfreut mein Herz? Welche Kontakte stärken mein Herz? Welche Menschen, welche gesellschaftlichen Themen liegen mir besonders am Herzen? Die Themen können gerne aus der Gruppe kommen und auch gemeinsam vorbereitet werden.

Quartierskulturprojekte sollen dabei helfen, neue Kontakte zu knüpfen, gemeinsam Pläne zu schmieden und sich für persönliche Herzenssachen zu engagieren oder zu teilen, was einem am und auf dem Herzen liegt. Ein Anliegen ist es auch, die Teilnehmenden zu ermutigen, Herzenssachen -überschaubare Aktionen und zeitlich begrenzte (Mikro-)Projekte – in ihrem nachbarschaftlichen Umfeld zu realisieren.

Seit dem Sommer 2020 gibt in Groß Flottbek das Konzept der „Herzensspaziergänge: bei den Herzensspaziergängen trifft sich eine kleine Gruppe von 6 – 8 Personen zu einer gemeinsamen Einführung.  Danach begeben sich jeweils zwei Menschen, ausgestattet mit „Wundertüten“, auf ihren Spaziergang. Neben etwas Wegzehrung und kleinen Überraschungen finden sich in den Tüten Impulsfragen zum Schwerpunktthema des Treffens. Nach einem ca. einstündigen Spaziergang kommt die Gruppe dann wieder zu Austausch und Auswertung und einem gemeinsamen Abschluß, z.B. in Form eines Gedichts oder eines Segens, zusammen.

Nach drei erfolgreichen Durchgängen in 2020 und 2021 zu unterschiedlichen Themen , wie „Anfangszauber“, „Freundschaft“, “ Humor“ „Träume“ sind in Groß Flottbek weitere Spaziergänge geplant. 

Leitung: Susanne Seefeldt und Ingrid Kandt, Fachstelle ÄlterWerden

Nächste Termine Herzensspaziergänge: Mi 13.10., Mi 20.20 und Do 28.10.2021, jeweils von 15:00 – 17:30 Uhr (nur gesamt buchbar!)

Treffpunkt: wechselnde Orte in Groß Flottbek

Kosten: keine

Teilnehmer*innen: 6-8

Weitere Informationen und Anmeldung: Susanne Seefeldt(Projekt „An Ihrer Seite“, Bugenhagen-Campus,) Tel. 040/38019847, susanne.seefeldt@kirche-in-flottbek.de

Neu ab Herbst 2021: Herzenssprechstunde in Osdorf

Leitung: Gitte Paschburg, Prädikantin KGM St. Simeon und Ute Zeißler, Fachstelle ÄlterWerden

Termine : 3.9., 10.9., 17.9., 24.9., 8.10.2021, jeweils von 10-12 Uhr (nur als Ganzes buchbar !)

Ort: Gemeindehaus St. Simeon, Dörpfeldstr. 28, 22609 Hamburg

Anmeldung: bis zum 31.8. im Gemeindebüro, Michaela Denker: 040-801205 , kirchenbuero@st-simeon-osdorf.de

Kosten: keine

Teilnehmer*innen: 6-8

Weitere Informationen:Ute Zeißler, Fachstelle ÄlterWerden