Lotsen mobil

Mit dem Projekt “Lotsen mobil”  wird die Beratungstätigkeit des LotsenBüros um einen ‚zugehenden’ und damit besonders niedrigschwelligen Aspekt erweitert.

In der Zeit von Mai bis Oktober stehen wir mit unserem Beratungstresen auch an öffentlichen Plätzen – bevorzugt in der Nähe von Wochenmärkten oder Einkaufspassagen.  Ausgerüstet mit Infomaterial, Stehtisch, Prospektständern und Plakat-Aufstellern bieten Mitarbeitende des LotsenBüros  persönliche Gespräche und Beratung ‘vor Ort’ an. Zeitrahmen/Standort : ca. 3-4 Stunden.

Mobile Beratung heißt für uns:Lotsenund Bus3.jpg

  • Dahin gehen, wo die Menschen sind
  • Auf Menschen zugehen
  • Zugangsbarrieren für Beratungsgespräche absenken
  • Unser Angebot in der Region bekannt machen
  • Neue Zielgruppen erreichen
  • Zusätzliche Beratungsmöglichkeiten anbieten
  • Die Öffentlichkeit für das Thema Demenz sensibilisieren
  • Die öffentliche Diskussion beleben und erweitern
  • Gemeinsamkeiten vermitteln – das Miteinander fördern

Sie können uns auch einladen !

Auf Anfrage kommen wir auch in Ihre Gemeinde/zu Ihrer Einrichtung. Voraussetzung: ein befahrbarer Stellplatz mit einer  Standfläche von ca. 2 x 3 m . Weitere Informationen/Kontakt über Ingrid Kandt, Fachstelle Demenz/ Koordination LotsenBüro

 

Termine LotsenMobil